Herzlich willkommen im DSD!

Hier finden Sie aktuelle Termine und Meldungen unseres Vereins


Traditionelles Fischessen im DSD
Aschermittwoch den 1. März 2017 ab 19:00 Uhr

Mehr…

Liebe DSDer - liebe Jecken!

Das Karnevalswochenende steht vor der Tür - und Karneval endet mit
"Hoppeditz-Beerdigung" an Aschermittwoch und dem dazu gehörigen Fischessen!

Hierzu laden wir herzlich ein in unsere neugestaltete Club-Gastronomie
ab 19 Uhr in die "Trattoria due Fratelli"!


Fischkarte:
Matjes-Filet nach "Müllerinnen Art" -  9,80 €
Lachssteak mit Salbeibutter - 19,90 €
Heilbutt-Steak in Zitronensud - 20,80 €
Dorade, ganz, mit Kräutern - 21,60 €
"Loup de Mer" mit Kräutern - 21,60 €
Fischteller mit 3 verschiedenen Fischsorten - 28,50 €
 
* Alle Gerichte  mit Blattspinat und Salzkartoffeln als Beilage
 

Und für diejenigen, die nicht so auf Fisch stehen, aber trotzdem Hoppeditz sein letztes Geleit geben wollen, haben wir folgende Gerichte auf unserer Speisekarte:


Speckpfannekuchen mit Salat - 8,90 €
Kasseler mit Sauerkraut - 10,80 €
Gulasch mit Klößen - 10,80 € 

Bestellungen bitte bis spätestens Dienstmittag, den 28. Februar 2017 um 13.11 Uhr an:

"Trattoria due Fratelli"
Mobil: 0151 - 47327315
E-Mail: costa-rovi@web.de
 
HELAU und viel Spaß an den tollen Tagen!

Weniger…

Unserer 1. Herren feiern den direkten Wiederaufstieg
in die 2. Bundesliga

Mehr…

Unsere 1. Hockeyherren feiern den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga!

Letzter Spieltag: Rot-Weiß Köln ll - DSD Düsseldorf 3:4 (1:3)


Der DSD feiert nach einem verdienten 4:3 Erfolg bei der Zweitvertretung von Rot-Weiss Köln den Aufstieg in die 2. Bundesliga West in der Halle!

Der DSD startete aus einer guten Defensive und konnte durch Konter in der ersten Halbzeit mit 3:1 in Front gehen. Der wiederholt bärenstarke Gunnar Sohlmann im Tor rettete immer wieder den DSD. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte der DSD vor allem seine Defensivqualitäten. Gegen Ende des Spiels fiel das erlösende 4:2, durch einen gut zu Ende gespielten Konter von Leon Züfle. Der kurz vor Ende gefallene Anschlusstreffer von Köln änderte nichts mehr am verdienten Erfolg des DSD.

"Ich bin wirklich stolz auf diese Mannschaft und den Erfolg. Das wir mit einem Sieg hier gegen einen starken Gegner aus eigener Kraft den Aufstieg zu schaffen ist ein ganz wichtiger Schritt in der Entwicklung dieser jungen Mannschaft," kommentierte Tobias Bergmann den Erfolg.

DANKE an alle Fans für die Unterstützung in dieser Saison!

Und auch nochmal Glückwünsche an die 1. Damen des DSD, die ihren Aufstieg in die 1. Regionalliga bereits vor drei Wochen feiern konnten!

Wir wünschen allen schöne Karnevalstage & Bis bald!

Eure 1. Herren

 

Weniger…

Mission Aufstieg unserer 1. Damen vorzeitig geglückt

Mehr…

Die Mission „Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse“ unserer 1. Hockeydamen ist vorzeitig geglückt!

Bereits am vergangenen Sonntag beim Spiel gegen Eintracht Dortmund konnte unser Team den Aufstieg in die „1. Regionalliga West der Damen“ perfekt machen! Mit einem 5:2-Sieg ließ es den direkten Konkurrenten tabellarisch mit 11 Punkten Differenz hinter sich. Das war eine tolle Hallensaison.

Herzlichen Glückwunsch!

Autor: Stephan Heublein

 

Weniger…

Tolle Nachwuchsarbeit trägt immer mehr Früchte !!!

Mehr…

Neben dem Aufstieg der 1. Damen-Mannschaft und dem schon fast perfekten Aufstieg unserer 1. Herren-Mannschaft konnten am vergangenen Wochenende auch tolle Erfolge im männlichen Nachwuchsbereich verzeichnet werden.

Sowohl unsere Knaben A als auch unsere Knaben B erreichten in der höchsten Spielklasse die "Westdeutsche Endrunde" der besten sechs Vereine im Land!

Konnte man bei den A-Knaben den Erfolg aufgrund der bereits gut gespielten Feldsaison fast erwarten, so ist der Einzug der Knaben B in die Runde der letzten sechs schon außergewöhnlich und Produkt der guten Trainingsarbeit von Trainer Daniele Cioli und seinem Team.
Im Feld noch in der Klassen tieferen Oberliga gestartet, wurde in der Halle ein Schritt nach oben mit der Meldung in der Regionalliga gewagt. Hier traf man dann auch noch unglücklicherweise in einer Gruppe auf den Westdeutschen Feldmeister Uhlenhorst Mülheim und die beiden Halbfinalisten RW Köln sowie den Crefelder HTC. Die jungen Recken konnten jedoch vom ersten Spieltag an auf Augenhöhe mit den arrivierten Teams mithalten und im Hinspiel sogar Uhlenhorst Mülheim mit 1:0 bezwingen. Den Einzug in die Endrunde machte das Team von Daniele schließlich am letzten Spieltag perfekt und die Jungs zogen letztendlich verdient als Gruppendritter in die Finalrunde ein. Ein sensationeller Erfolg und sicher ganz viel Ansporn für mehr!

Die Knaben A hatten bezüglich der Gruppenauslosung in etwa das gleiche Pech wie die Knaben B, traf man doch mit dem CHTC Krefeld (Westdeutscher Meister im Feld), Uhlenhorst Mülheim und dem Marienburger SC gleich auf vier der fünf Erstplatzierten Teams der Feldrunde. Das spielerisch sehr starke, aber eben auch aufgrund der vielen Spieler des jüngeren Jahrgangs im Team körperlich leicht unterlegenen Mannschaft von Trainer Holger Muth und seinem Trainerstab ließ jedoch vom ersten Spieltag an kaum etwas anbrennen und war bereits vor dem letzten Spieltag für die Endrunde qualifiziert. Aufgrund der einzigen Saisonniederlage am letzten Spieltag gegen Crefeld erreichten die Jungs die Endrunde schließlich als Gruppenzweiter knapp hinter Uhlenhorst Mülheim!

Ausblick:

Beide Teams freuen sich jetzt natürlich über zahlreiche Unterstützung aus den eigenen Reihen bei den bevorstehenden Endrunden! Für alle kleinen und großen Hockeyfans im DSD wird das bestimmt ein Ausflug, der sich lohnt, da hier wirklich schon toller Sport geboten wird.

Die Knaben A beginnen am Samstag, den 11. Februar 2017 bei RW Köln ab 12.30 Uhr mit Ihren Spielen und hoffen, am Ende des Tages vielleicht den ganz großen Vogel abzuschießen! Denn wenn es ihnen gelingt, einen der beiden heiß begehrten ersten zwei Plätze zu belegen, dann sind sie  zur direkten Teilnahme an der deutschen Finalrunde am 4./5. März 2017 in Bad Kreuznach berechtigt.

Dort müssen sie in ihrer Endrunden-Gruppe mit RW Köln und SW Köln mindestens den 2. Platz belegen, um dann mit einem Sieg im anschließenden Halbfinale den Traum von der Deutschen Endrunde wahrmachen zu können. Ein mehr als schwieriges Unterfangen, das je eher gelingt, umso mehr das Team von unseren Fans lautstark unterstützt wird. Also macht euch bitte zahlreich auf den Weg in die verbotene Stadt !

Nicht ganz so weit reisen müßt ihr, wenn ihr eine Woche später der Endrunde der Knaben B beiwohnen möchtet. Die findet nämlich praktischer Weise am Sonntag, den 19. Februar 2017 ab 10.30 Uhr bei unserem Nachbarn DHC auf der anderen Rheinseite statt. Auch wenn das Erreichen der Endrunde an sich für die B-Knaben schon ein kaum zu toppender Erfolg ist, besteht durchaus die Aussicht auf mehr. In einer Gruppe mit Uhlenhorst Mülheim und RTHC Leverkusen ist zumindest der zweitgenannte Verein auf Augenhöhe und somit ein Erreichen des Halbfinales auch hier das erstrebte Ziel. Die B-Knaben freuen sich daher ebenso über möglichst lautstarke Unterstützung vom Spielfeldrand!!!

Bis bald in der Halle!

Mit sportlichen Grüßen - Holger Muth

 

Weniger…


Weibliche Jugend B des DSD gewinnt in München den Deutschen Jugendpokal 2016

Mehr…

Die weibliche Jugend B gewinnt in München den Deutschen Jugendpokal

Ein großer Erfolg für die weibliche Jugend B des DSD.

Durch den Gewinn der westdeutschen Oberligameisterschaft qualifizierte sich unsere weibliche Jugend B für den deutschen Jugendpokal, der in diesem Jahr am 08.10. und 09.10.2016 beim TSV Grünwald ausgetragen wurde.

Am ersten Tag der Finalrunde standen drei Gruppenspiele für unsere Mannschaft an. Im ersten Spiel gab es einen ungefährdeten 4:0 Sieg gegen TSG Kaiserslautern. Das zweite Gruppenspiel gegen TEC Darmstadt gestaltete sich da schon etwas schwerer. Der DSD ging zu beginn der 2. Halbzeit verdient 1:0 in Führung. Durch eine grüne Karte gegen den DSD kurz vor Schluss der Partie schaffte Darmstadt noch den Ausgleich zum 1:1 Endstand. Im letzten Gruppenspiel gewann der DSD gegen die Mädels von Wacker München mit 3:0, sicherte sich damit die Tabellenführung und qualifizierte sich damit für das Halbfinale am folgenden Tag.


Auch unsere Fan-Adler waren mit dabei

Am Finaltag musste unsere Mannschaft schon um 09:00 Uhr das erste Halbfinale gegen den Bayreuther TS bestreiten. Nach mühsamen Beginn setzten sich unsere Mädels am Ende mit 2:0 durch und erreichten das Finale gegen den Gastgeber TSV Grünwald.

Im Finale starteten unsere Mädels äußerst nervös in die Partie und gerieten stark unter Druck. in der 4. Minute gab es einen Pfostenschuss des TSV Grünwald. In der Folge beruhigte sich das Spiel etwas und der DSD wurde stärker. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang dem DSD dann endlich das 1:0. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Doch die Mädels des DSD behielten die Nerven und retteten das knappe 1:0 (am Ende dramatisch) bis zum Schlusspfiff.

Wir bedanken uns beim TSV Grünwald für die perfekte Organisation dieser Endrunde. Es hat allen Mitgereisten großen Spaß gemacht.

Desweiteren bedanken wir uns bei unseren Trainern Christopher Schlenker und Leon Züfle, die die Mädels am Samstag betreuten, sowie Holger Muth, der die Mädels in Halbfinale und Finale am Sonntag betreute.

Großen Dank auch an Volker Knippschild, der sehr viel Zeit in die kurzfristige Organisation dieser Fahrt gesteckt hat, und somit die Teilnahme an dieser Endrunde erst ermöglicht hat.

Autor: Stephan Heublein

 

Weniger…

B-Knaben werden unangefochten Oberligameister 2016

Mehr…

B-Knaben werden unangefochtener Oberligameister 2016

Schöner Erfolg für die B-Knaben-Mannschaft des DSD.

In der aus insgesamt 25 Mannschaften bestehenden Oberliga des Westdeutschen Hockeyverbandes setzten sich die Jungs der Jahrgänge 2004 und 2005  ungeschlagen durch und wurden souveräner Meister der Feldsaison 2016. Nach acht Vorrundenspielen ( 51: 15 Tore ) schlug man zunächst im Viertelfinale DHC 2 mit 4 : 2, um dann in der Endrunde  im Halbfinale den Gladbacher HTC mit 6 : 1 und im Finale ETUF Essen mit 8: 3 zu bezwingen. Eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank an alle, die zu dem Erfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Daniele Cioli und Lukas Mertgens, sowie Betreuerin Katrin Wiese und Verena Reisen, die das Team in der Endrunde coachte.

Nun gilt es, den Schwung in die  kommende Hallensaison mitzunehmen, um auch in der Regionalliga eine gute Figur abzugeben.

Autor: Frank Petersilie

Weniger…

Weibliche Jugend B wird hochverdient Westdeutscher Oberligameister 2016

Mehr…

Schöner Erfolg für die weibliche Jugend B des DSD.

In der aus insgesamt 13 Mannschaften bestehenden Oberliga des Westdeutschen Hockeyverbandes setzten sich unsere Mädels der Jahrgänge 2000/2001 in zwei engen Spielen durch und wurden am Ende hochverdient Meister der Feldsaison 2016.

Nach sechs Ligaspielen ( 33:4 Tore ) schlug man zunächst im Viertelfinale den Moerser TV mit 8:0, um dann in der Endrunde auf eigenem Platz  im Halbfinale die Mädels von Rot-Weiß Velbert knapp mit 2:1 und im Finale den Düsseldorfer SC mit 1:1 (1:0 im Penalty schießen) zu bezwingen. Es war eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank auch an alle, die zu dem Erfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Christopher Schlenker und Leon Züfle, sowie Betreuer Volker Knippschild.

Nun fährt die Mannschaft vom 7.10. bis 9.10.2016 nach München, um dort den Deutschen Jugendpokal zu gewinnen.

Autor : Stephan Heublein

Weniger…

Knaben A werden Dritter bei der Westdeutschen Meisterschaft in der Regionalliga

Mehr…

Großer Erfolg für die Knaben A des DSD.

In der aus insgesamt 10 Mannschaften bestehenden Regionalliga des Westdeutschen Hockeyverbandes wurden unsere Jungs der Jahrgänge 2002/2003 am Ende Dritter in der Regionalliga der Feldsaison 2016.

Nach neun Ligaspielen ( 49:20 Tore ) verlor man zunächst im Halbfinale äußerst dramatisch gegen Rot-Weiß Köln mit 7:8 (1:1) nach Penalty-Schießen, um dann im Spiel um Platz 3 die Jungs von HTC Uhlenhorst Mülheim mit 3:1 zu bezwingen. Es war eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank auch an alle, die zu dem Saisonerfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Holger Muth, Daniele Cioli, Christian Marquardsen und Fabian Scherniewski, sowie den Betreuerinnen Patrizia Benden-Krienelke und Annegret Janßen.

Nun fährt die Mannschaft vom 14.10. bis 16.10.2016 nach Mannheim zur Zwischenrunde um die Deutsche Meisterschaft. Viel Erfolg dabei !!!

Autor : Stephan Heublein

 

Weniger…

Männliche Jugend B verliert Finale knapp, qualifiziert sich aber für den Deutschen Jugendpokal

Mehr…

Schöner Erfolg für die männliche Jugend B des DSD.

In der aus insgesamt 21 Mannschaften bestehenden Oberliga des Westdeutschen Hockeyverbandes qualifizierten sich unsere Jungs der Jahrgänge 2000/2001 trotz der knappen Final-Niederlage für den Deutschen Jugendpokal in München.

Nach sechs Ligaspielen ( 46:9 Tore ) schlug man zunächst im Viertelfinale den THC Bergisch Gladbach äußerst knapp mit 6:3 (3:3) nach Penalty-Schießen, um dann in der Endrunde im Halbfinale die Jungs von SG Hiesf./Oberh. mit 3:0 zu bezwingen. Im Finale unterlag man dann dem DHC 2 ganz knapp mit 5:6 (2:2) nach Penalty-Schießen. Es war eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank auch an alle, die zu dem Saisonerfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Benny Federlin, Elmar Fischer und Tassilo Busch, sowie Betreuerin Judith Moritz.

Nun fährt die Mannschaft vom 7.10. bis 9.10.2016 nach München, um dort den Deutschen Jugendpokal zu gewinnen.

Autor : Stephan Heublein

 

Weniger…

ERGO Masters 2016
Alle Spiele im Rückblick

  <<< KLICK