Herzlich willkommen im DSD!

Hier finden Sie aktuelle Termine und Meldungen unseres Vereins


Ergebnisse des 45. DSD - Ostparklaufs


Weibliche Jugend B des DSD gewinnt in München den Deutschen Jugendpokal 2016

Mehr…

Die weibliche Jugend B gewinnt in München den Deutschen Jugendpokal

Ein großer Erfolg für die weibliche Jugend B des DSD.

Durch den Gewinn der westdeutschen Oberligameisterschaft qualifizierte sich unsere weibliche Jugend B für den deutschen Jugendpokal, der in diesem Jahr am 08.10. und 09.10.2016 beim TSV Grünwald ausgetragen wurde.

Am ersten Tag der Finalrunde standen drei Gruppenspiele für unsere Mannschaft an. Im ersten Spiel gab es einen ungefährdeten 4:0 Sieg gegen TSG Kaiserslautern. Das zweite Gruppenspiel gegen TEC Darmstadt gestaltete sich da schon etwas schwerer. Der DSD ging zu beginn der 2. Halbzeit verdient 1:0 in Führung. Durch eine grüne Karte gegen den DSD kurz vor Schluss der Partie schaffte Darmstadt noch den Ausgleich zum 1:1 Endstand. Im letzten Gruppenspiel gewann der DSD gegen die Mädels von Wacker München mit 3:0, sicherte sich damit die Tabellenführung und qualifizierte sich damit für das Halbfinale am folgenden Tag.


Auch unsere Fan-Adler waren mit dabei

Am Finaltag musste unsere Mannschaft schon um 09:00 Uhr das erste Halbfinale gegen den Bayreuther TS bestreiten. Nach mühsamen Beginn setzten sich unsere Mädels am Ende mit 2:0 durch und erreichten das Finale gegen den Gastgeber TSV Grünwald.

Im Finale starteten unsere Mädels äußerst nervös in die Partie und gerieten stark unter Druck. in der 4. Minute gab es einen Pfostenschuss des TSV Grünwald. In der Folge beruhigte sich das Spiel etwas und der DSD wurde stärker. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang dem DSD dann endlich das 1:0. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Doch die Mädels des DSD behielten die Nerven und retteten das knappe 1:0 (am Ende dramatisch) bis zum Schlusspfiff.

Wir bedanken uns beim TSV Grünwald für die perfekte Organisation dieser Endrunde. Es hat allen Mitgereisten großen Spaß gemacht.

Desweiteren bedanken wir uns bei unseren Trainern Christopher Schlenker und Leon Züfle, die die Mädels am Samstag betreuten, sowie Holger Muth, der die Mädels in Halbfinale und Finale am Sonntag betreute.

Großen Dank auch an Volker Knippschild, der sehr viel Zeit in die kurzfristige Organisation dieser Fahrt gesteckt hat, und somit die Teilnahme an dieser Endrunde erst ermöglicht hat.

Autor: Stephan Heublein

 

Weniger…

B-Knaben werden unangefochten Oberligameister 2016

Mehr…

B-Knaben werden unangefochtener Oberligameister 2016

Schöner Erfolg für die B-Knaben-Mannschaft des DSD.

In der aus insgesamt 25 Mannschaften bestehenden Oberliga des Westdeutschen Hockeyverbandes setzten sich die Jungs der Jahrgänge 2004 und 2005  ungeschlagen durch und wurden souveräner Meister der Feldsaison 2016. Nach acht Vorrundenspielen ( 51: 15 Tore ) schlug man zunächst im Viertelfinale DHC 2 mit 4 : 2, um dann in der Endrunde  im Halbfinale den Gladbacher HTC mit 6 : 1 und im Finale ETUF Essen mit 8: 3 zu bezwingen. Eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank an alle, die zu dem Erfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Daniele Cioli und Lukas Mertgens, sowie Betreuerin Katrin Wiese und Verena Reisen, die das Team in der Endrunde coachte.

Nun gilt es, den Schwung in die  kommende Hallensaison mitzunehmen, um auch in der Regionalliga eine gute Figur abzugeben.

Autor: Frank Petersilie

Weniger…

Weibliche Jugend B wird hochverdient Westdeutscher Oberligameister 2016

Mehr…

Schöner Erfolg für die weibliche Jugend B des DSD.

In der aus insgesamt 13 Mannschaften bestehenden Oberliga des Westdeutschen Hockeyverbandes setzten sich unsere Mädels der Jahrgänge 2000/2001 in zwei engen Spielen durch und wurden am Ende hochverdient Meister der Feldsaison 2016.

Nach sechs Ligaspielen ( 33:4 Tore ) schlug man zunächst im Viertelfinale den Moerser TV mit 8:0, um dann in der Endrunde auf eigenem Platz  im Halbfinale die Mädels von Rot-Weiß Velbert knapp mit 2:1 und im Finale den Düsseldorfer SC mit 1:1 (1:0 im Penalty schießen) zu bezwingen. Es war eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank auch an alle, die zu dem Erfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Christopher Schlenker und Leon Züfle, sowie Betreuer Volker Knippschild.

Nun fährt die Mannschaft vom 7.10. bis 9.10.2016 nach München, um dort den Deutschen Jugendpokal zu gewinnen.

Autor : Stephan Heublein

Weniger…

Knaben A werden Dritter bei der Westdeutschen Meisterschaft in der Regionalliga

Mehr…

Großer Erfolg für die Knaben A des DSD.

In der aus insgesamt 10 Mannschaften bestehenden Regionalliga des Westdeutschen Hockeyverbandes wurden unsere Jungs der Jahrgänge 2002/2003 am Ende Dritter in der Regionalliga der Feldsaison 2016.

Nach neun Ligaspielen ( 49:20 Tore ) verlor man zunächst im Halbfinale äußerst dramatisch gegen Rot-Weiß Köln mit 7:8 (1:1) nach Penalty-Schießen, um dann im Spiel um Platz 3 die Jungs von HTC Uhlenhorst Mülheim mit 3:1 zu bezwingen. Es war eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank auch an alle, die zu dem Saisonerfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Holger Muth, Daniele Cioli, Christian Marquardsen und Fabian Scherniewski, sowie den Betreuerinnen Patrizia Benden-Krienelke und Annegret Janßen.

Nun fährt die Mannschaft vom 14.10. bis 16.10.2016 nach Mannheim zur Zwischenrunde um die Deutsche Meisterschaft. Viel Erfolg dabei !!!

Autor : Stephan Heublein

 

Weniger…

Männliche Jugend B verliert Finale knapp, qualifiziert sich aber für den Deutschen Jugendpokal

Mehr…

Schöner Erfolg für die männliche Jugend B des DSD.

In der aus insgesamt 21 Mannschaften bestehenden Oberliga des Westdeutschen Hockeyverbandes qualifizierten sich unsere Jungs der Jahrgänge 2000/2001 trotz der knappen Final-Niederlage für den Deutschen Jugendpokal in München.

Nach sechs Ligaspielen ( 46:9 Tore ) schlug man zunächst im Viertelfinale den THC Bergisch Gladbach äußerst knapp mit 6:3 (3:3) nach Penalty-Schießen, um dann in der Endrunde im Halbfinale die Jungs von SG Hiesf./Oberh. mit 3:0 zu bezwingen. Im Finale unterlag man dann dem DHC 2 ganz knapp mit 5:6 (2:2) nach Penalty-Schießen. Es war eine überzeugende Leistung der ganzen Mannschaft.

Großer Dank auch an alle, die zu dem Saisonerfolg beigetragen haben, insbesondere den Trainern Benny Federlin, Elmar Fischer und Tassilo Busch, sowie Betreuerin Judith Moritz.

Nun fährt die Mannschaft vom 7.10. bis 9.10.2016 nach München, um dort den Deutschen Jugendpokal zu gewinnen.

Autor : Stephan Heublein

 

Weniger…

ERGO Masters 2016
Alle Spiele im Rückblick

  <<< KLICK